parodontitis nachsorge covid 19 riskiko vermindern
Dr. Ewa Olszewska, MSc.

Dr. Ewa Olszewska, MSc.

Zahnarzt / Implantologe

Parodontitis Nachsorge
bei COVID-19

Vernachlässigen Sie Ihre Mundhygiene nicht

Neueste Pressemitteilungen der DG Paro sowie der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie zeigen nachweislich in Zusammenhang mit aktuellen Studien, dass Parodontitis einen schwerwiegenden Verlauf einer COVID-19 Erkrankung begünstigt. Bitte nehmen Sie Ihre Mundhygiene, sowie die Parodontitisbehandlung, sowie Nachsorge weiterhin ernst. 

Wir sind auch weiterhin für Sie da, um Sie zu Versorgen und zu Unterstützen!

Ihre Dr. Ewa Olszewska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sinus Lift

Beim Sinuslift werden zwei Varianten unterschieden, der interne und der externe Sinuslift. Beide Verfahren werden minimalinvasiv und ambulant in der Praxis angewandt. Der interne Sinuslift kommt zur Anwendung, wenn nur eine geringe Anhebung des Kieferhöhlenbodens erforderlich ist. Dieses ist bei einem begrenzten Knochenschwund mit geringem Höhendefizit gegeben. Der Zugang für den Eingriff ist der Bohrkanal, der für das spätere Zahnimplantat benötigt wird. Die Bezeichnung „intern“ besagt, dass die Behandlung ohne einen zusätzlichen zweiten OP-Bereich ausgeführt wird.

Dent im Medicent

Suprakonstrukiton

Suprakonstruktion heißt in der Zahnmedizin Implantat-Aufbau und bezeichnet meist die Zahnkrone auf einem Zahnimplantat. Die aus Titan oder Keramik gefertigte und mit einem Innen- und Außengewinde versehene künstliche Zahnwurzel schließt auch kleine Lücken zwischen den Zähnen. Ist sie nach mehreren Monaten in den Kiefer eingewachsen, befestigt der behandelnde Zahnmediziner auf dieser eine Suprakonstruktion (Abutment und Krone) mit Zement oder mithilfe der Schraub-Technik.

Dent im Medicent

Hier finden Sie alle
Downloads unserer praxis

Schreiben Sie uns - wir freuen uns darauf!